Beamter/Beamtin im mittleren Justizvollzugsdienst

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Was macht man in diesem Beruf?

Beamte und Beamtinnen im mittleren Justizvollzugsdienst beaufsichtigen Straf- und Untersuchungsgefangene oder leiten diese im Werkdienst, d.h. in einer Aus- und Weiterbildung an. Dabei beurteilen sie das Verhalten und die Arbeitsleistung der Häftlinge.

Im Rahmen des Strafvollzugs unterstützen sie bei der Wiedereingliederung der Gefangenen in das Alltagsleben und in die Gesellschaft außerhalb der Justizvollzugsanstalt.

Ebenso übernehmen sie Aufgaben in der Sachbearbeitung. Dazu gehört die Erstellung und Bearbeitung von Personalakten, Formularen und Unterlagen zur Aufnahme und Entlassung von Gefangenen.

Beschäftigungsbetriebe und Arbeitsorte:

Beamte und Beamtinnen im Justizvollzugsdienst arbeiten

  • in Haft- und Gemeinschaftsräumen
  • in Büroräumen

Teilweise sind sie auch auf Krankenstationen im Sanitätsdienst sowie in Werkstätten zur Aus- und Weiterbildung von Gefangenen tätig.

Worauf kommt es an?

  • Sorgfalt, Verantwortungsbewusstsein und Verschwiegenheit, z.B. beim Führen von Akten und bei der sensiblen Behandlung von persönlichen Daten
  • Kommunikationsfähigkeit und Kontaktbereitschaft, z.B. im Umgang mit Häftlingen, ebenso wie mit Besuchern
  • Selbstsicherheit und Durchsetzungsvermögen
  • Soziales Verständnis und Teamfähigkeit
  • Sportliche Fitness und Bereitschaft zur Arbeit in Wechsel-, Nacht- und Wochenendschichtarbeit

Wichtige Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Mittlere Reife
  • in der Regel Volljährigkeit (das 18. Lebensjahr muss vollendet sein)
  • gute Fähigkeiten in Deutsch (für die Bearbeitung des Schriftverkehrs), wie in Mathematik (für Aufgaben im Haushalts- und Finanzwesen) und Pädagogik/Psychologie für den Umgang mit den Straffälligen
  • körperliche wie psychische Belastbarkeit

Aktuell sind 7 Ausbildungsplätze in Kiel und der näheren Umgebung für diesen Beruf in der JOBBÖRSE veröffentlicht (Stand 01.02.2019).

Weitere Informationen zum Beruf unter BERUFENET