Freshtorge bringt Kartoffelsalat 3 in die Kinos und Lexa zur Berufsberatung

Torge „Freshtorge“ Oelrich hat eine Fortsetzung von dem erfolgreichen Kinofilm „Kartoffelsalat- Nicht fragen!“ in die deutschen Kinos gebracht. Um einen Flop mit Kartoffelsalat 2 im vorneherein zu vermeiden, hat er sich entschieden, gleich mit Kartoffelsalat 3 durchzustarten. Mit einem zombieapokalyptischen Musical möchte Mia ihre Schule vor der drohenden Schließung retten.

Freshtorge ist aber auch bekannt durch seine Auftritte auf Youtube als Lexa, Sandra oder Karina. Nun hat es Lexa tatsächlich zur Berufsberatung geschafft und lernt das neue Selbsterkundungstool (SET) der Agentur für Arbeit kennen.

Fresh Torge zeigt auf ein Plakat der Berufsberatung
Quelle: Agentur für Arbeit Heide

Schau mal, wie sich Lexa dabei so macht: https://m.youtube.com/watch?v=NDvDYpm6FyI

 

Bild mit Text 'Irgendwas mit...' und junger Frau umgeben von stilisierten Zahnrädern, Handy, Glühbirnen, WerkzeugenWeißt du schon, wie es nach der Schule weitergehen soll? Du hast noch keine Ahnung, welcher Beruf zu dir passt?– dann teste es mit dem Selbsterkundungstool (SET) der Agentur für Arbeit! SET ist einfach und selbsterklärend aufgebaut. Mit verschiedenen Fragen und Aufgaben testest du dich und erhältst Ergebnisse mit individuell zu dir passenden Ausbildungsberufen und Studienfeldern. Bereits nach einem Test erhältst du ein Ergebnis. Je mehr Tests du abschließt, desto aussagekräftiger sind deine Ergebnisse. Klick dich rein und teste dich!

Wenn Lexa das kann, kannst du das auch!